• de
  • eLEARNING
  • AEOI-Automatischer Steuerdatenaustausch/CRS

AEOI/CRS

AEOI/CRS

"Automatic Exchange of Financial Account Information" oder "Common Reporting Standard" beschreibt einen Standard, den die Finanzinstitute aus den teilnehmenden Ländern erfüllen müssen, um ihre im Ausland steuerpflichtigen Kunden zu identifizieren und bestimmte Kundenund Konteninformationen zu melden.

Es werden voraussichtlich mehr als 100 Länder den gemeinsamen Meldestandard verabschieden. Sie schließen dazu bilaterale oder multilaterale Abkommen, sog. Competent Authority Agreements (CAA), zum Austausch der Steuerinformationen mit einem anderen Staat ab.

Seit dem 1. Januar 2016 müssen alle Neukonten natürlicher Personen sowie alle Neukonten von Rechtsträgern auf die Meldepflicht nach CRS überprüft werden. Die deutschen Finanzinstitute müssen bestimmte Kundendaten erheben und an das Bundeszentralamt für Steuern (BzSt) übermitteln.

Ziel der Schulung ist es, die Hintergründe des gemeinsamen Meldestandards zu erläutern und die Sorgfaltspflichten zur Identifikation meldepflichtiger Konten (Neukonten und Bestandskonten) zu verdeutlichen. In einer übersichtlichen Darstellung der Identifizierungsprozesse werden den Beratern hilfreiche Tipps zur Umsetzung der Vorschriften im Arbeitsalltag gegeben.

Die Inhalte der Standardversion:

  • Grundlagen
  • Kundenannahme
  • Bestandskonten
  • Identifikationsprozesse

Bearbeitungszeit: ca. 30 Min.

In einem abschließenden Test wird das Wissen der Lerner überprüft. Die erfolgreiche Teilnahme an der Schulung wird mit einem Zertifikat bestätigt.

Diese Schulung ist auch als SCORM Variante erhältlich.

Lizenzinfo und Preise

Der Preis der Institutslizenz beträgt mindestens 798 EUR bzw. ab einer Gesamtmitarbeiteranzahl von 800 (laut letztem Geschäftsbericht) werden 1 EUR je Mitarbeiter berechnet.

In der Lizenzdauer von 12 Monaten sind Onlinezugang, SCORM Version sowie alle Updates enthalten.

Die Lizenz verlängert sich bis auf Widerruf automatisch.

Der Widerruf ist bis zum letzten Werktag der laufenden Lizenz schriftlich einzureichen.

Die Folgelizenz kostet für 12 Monate mindestens 398 EUR bzw. ab einer Gesamtmitarbeiteranzahl von 800 (laut letztem Geschäftsbericht) werden 0,50 EUR je Mitarbeiter berechnet.  Alle hier genannten Beträge verstehen sich zzgl. USt.

Wenn das Institut über 800 Mitarbeiter beschäftigt, verpflichtet es sich, der helpmaster.de GmbH jährlich mit Erscheinen des Geschäftsberichts die aktuelle Gesamtmitarbeiteranzahl mit zu teilen.

Sollten Sie nicht nur eigene Mitarbeiter schulen wollen, sondern den Einsatz auch für externe Mitarbeiter planen, erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.