Betrugsprävention

Die Verhinderung von betrügerischen und sonstigen strafbaren Handlungen zu Lasten der Institute ist nicht nur eine gesetzliche Pflicht der Finanzdienstleister, sie liegt darüber hinaus auch im eigenen Interesse der Institute. Gerade Banken, deren Erfolg in einem hohen Maße vom Vertrauen ihrer Kunden und des Kapitalmarktes abhängig ist, müssen ihre Reputation durch effektive Sicherheitsmaßnahmen schützen. Durch regelmäßige Sensibilisierung und Schulung der Mitarbeiter kann Betrugshandlungen wirksam vorgebeugt werden.

Ziel der Schulung ist es, ein breites Basis-Wissen zum Thema Betrugsprävention zu vermitteln. Das WBT ist praxisbezogen aufgebaut und führt dem Lerner während der interaktiven Bearbeitung die Relevanz des Themas für seinen Arbeitsalltag vor Augen. Die Schulung enthält verschiedene Module. Sie können die Vollversion einsetzen oder ausschließlich die Inhalte zum internen oder externen Betrug schulen. Außerdem entwickeln wir immer wieder als zusätzlichen Service einen kleinen Kurs „Trends“, der aktuelle Fallbeispiele beinhaltet und zur Auffrischung dient.

Inhalte des WBTs:

  • Hintergrund
    • Wirtschaftskriminalität
    • Rechtliche Grundlagen
    • Betrügerische Handlungen
    • Präventionsmaßnahmen
  • Externer Betrug
    • Beispiele
    • Kontoeröffnungsbetrug
    • Lastschriftbetrug
    • Überweisungsbetrug
    • Überweisungsbetrug mittels Auftragsfax
    • Kreditbetrug
    • Anlagebetrug
    • Enkel-Trick
    • Skimming
    • Finanzagenten
    • Präventionsmaßnahmen
  • Interner Betrug
    • Beispiele
    • Urkundenfälschung
    • Unterschlagung
    • Untreue
    • Korruptes Verhalten
    • Geheimnisverrat
    • Diebstahl
    • Präventionsmaßnamen

(ab 1.2.2014) § 25h KWG

In einem abschließenden Test wird das Wissen der Lerner überprüft. Die erfolgreiche Teilnahme an der Schulung wird mit einem Zertifikat bestätigt.

Bearbeitungszeit der Vollversion: Ca. 60 Minuten

Die Lizenz Betrugsprävention enthält mehrere Schulungsmöglichkeiten. Neben der Vollversion können auch einzelne Module eingesetzt werden:

  • Betrugsprävention - Interner Betrug: Lerndauer ca. 30 Minuten
  • Betrugsprävention - Externer Betrug: Lerndauer ca. 30 Minuten
  • Betrugsprävention – Trends: Lerndauer ca. 15 Minuten

Alle Module sind eigenständige WBTs mit einem Abschlusstest und Bearbeitungsnachweis.

Dieses WBT ist auch als SCORM Variante erhältlich.

Lizenzinfo und Preise

Der Preis der Institutslizenz beträgt mindestens 798 EUR bzw. ab einer Gesamtmitarbeiteranzahl von 800 (laut letztem Geschäftsbericht) werden 1 EUR je Mitarbeiter berechnet.

In der Lizenzdauer von 12 Monaten sind Onlinezugang, SCORM Version sowie alle Updates enthalten.

Die Lizenz verlängert sich bis auf Widerruf automatisch.

Der Widerruf ist bis zum letzten Werktag der laufenden Lizenz schriftlich einzureichen.

Die Folgelizenz kostet für 12 Monate mindestens 398 EUR bzw. ab einer Gesamtmitarbeiteranzahl von 800 (laut letztem Geschäftsbericht) werden 0,50 EUR je Mitarbeiter berechnet.  Alle hier genannten Beträge verstehen sich zzgl. USt.

Wenn das Institut über 800 Mitarbeiter beschäftigt, verpflichtet es sich, der helpmaster.de GmbH jährlich mit Erscheinen des Geschäftsberichts die aktuelle Gesamtmitarbeiteranzahl mit zu teilen.

Sollten Sie nicht nur eigene Mitarbeiter schulen wollen, sondern den Einsatz auch für externe Mitarbeiter planen, erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.