Datenschutz

Datenschutz

Jede Person hat das Recht auf Schutz der sie betreffenden personenbezogenen Daten. Umfangreiche datenschutzrechtliche Regelungen stellen diesen Rechtsanspruch sicher. Der betriebliche Datenschutzbeauftragte muss dafür sorgen, dass Mitarbeiter, die mit der Verarbeitung personenbezogener Daten beauftragt werden, diese Vorgaben einhalten.

In Finanzinstituten fallen ständig personenbezogene Daten an. Unter welchen Voraussetzungen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden dürfen und wann die Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes wirksam werden, beantwortet der theoretische Teil der Schulung.

Im praxisbezogenen zweiten Teil lernen die Mitarbeiter den korrekten Umgang mit Daten an ihrem Arbeitsplatz kennen. Unter welchen Voraussetzungen dürfen Daten übermittelt werden? Wann dürfen Auskünfte erteilt werden? Dürfen Daten von Kunden zu Werbezwecken genutzt werden? Welche Risiken gehen von der Nutzung des Internets aus?

Wir bieten die Schulung zum Datenschutz in zielgruppenspezifischen Versionen an:

Bearbeitungszeit: ca. 1 Std.

Das WBT Datenschutz steht in einer Version für Kreditinstitute und einer Version für Finanzdienstleister zu Verfügung.

Dieses WBT ist auch als SCORM Variante Variante erhältlich.