Wertpapierberatung

Wertpapierberatung

Wertpapierdienstleistungen müssen im bestmöglichen Kundeninteresse durchgeführt werden. Das ist eigentlich selbstverständlich, aber auch gesetzlich geregelt - nicht erst seit Berücksichtigung der MiFID im WpHG.

Eine anlegergerechte Beratung muss die finanzielle Situation des Anlegers, Anlageziele, Risikobereitschaft sowie seine Kenntnisse und Erfahrungen in Wertpapiergeschäften berücksichtigen. Außerdem müssen dem Anleger alle wichtigen Informationen über das Wertpapiergeschäft zur Verfügung gestellt werden.

Das Lernprogramm "Wertpapierberatung" vermittelt einen einfachen Gesprächsleitfaden, der für jedes Beratungsgespräch einsetzbar ist. Da an Alltagserfahrungen angeknüpft wird, kann das erworbene Wissen sofort und problemlos in der täglichen Beratungspraxis umgesetzt werden. Zusätzlich zum Beratungsgespräch wird das theoretische Wissen zu den einzelnen Finanzinstrumenten vermittelt.

"Der rote Faden" in der Anlageberatung

Das Lernprogramm "Wertpapierberatung" vermittelt einen einfachen Gesprächsleitfaden, der für jedes Beratungsgespräch einsetzbar ist. Da an Alltagserfahrungen angeknüpft wird, kann das erworbene Wissen sofort und problemlos in der täglichen Beratungspraxis umgesetzt werden.

Inhalte des WBTs:

  • Die Bedarfsanalyse
  • Festverzinsliche Wertpapiere
  • Junge Aktien
  • Anlage in Aktien
  • Investmentfonds
  • Steuern in der Anlageberatung
  • Aktuelles

In allen Kapiteln wird zusätzlich zum Beratungsgespräch das theoretische Wissen zu den einzelnen Finanzinstrumenten vermittelt. In einem abschließenden Test wird das Gelernte überprüft und mit einem Zertifikat bestätigt.

Neben den Lerninhalten bietet Ihnen unser WBT auch die aktuellen Gesetzestexte, Richtlinien und ein Lexikon.

Dieses WBT ist ein preiswertes und wirkungsvolles Medium zur Verbesserung der Beratungsqualität!

Bearbeitungszeit:

  • ca. 1,5 Std. Beratungsgespräche
  • ca. 3 Std. Theoretische Teile
Lizenzinfo und Preise

Der Preis der Institutslizenz beträgt mindestens 798 EUR bzw. ab einer Gesamtmitarbeiteranzahl von 800 (laut letztem Geschäftsbericht) werden 1 EUR je Mitarbeiter berechnet.

In der Lizenzdauer von 12 Monaten sind Onlinezugang, SCORM Version sowie alle Updates enthalten.

Die Lizenz verlängert sich bis auf Widerruf automatisch.

Der Widerruf ist bis zum letzten Werktag der laufenden Lizenz schriftlich einzureichen.

Die Folgelizenz kostet für 12 Monate mindestens 398 EUR bzw. ab einer Gesamtmitarbeiteranzahl von 800 (laut letztem Geschäftsbericht) werden 0,50 EUR je Mitarbeiter berechnet.  Alle hier genannten Beträge verstehen sich zzgl. USt.

Wenn das Institut über 800 Mitarbeiter beschäftigt, verpflichtet es sich, der helpmaster.de GmbH jährlich mit Erscheinen des Geschäftsberichts die aktuelle Gesamtmitarbeiteranzahl mit zu teilen.

Sollten Sie nicht nur eigene Mitarbeiter schulen wollen, sondern den Einsatz auch für externe Mitarbeiter planen, erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.